Smartphone Auszeit: 4 Tips for taking tech breaks

 

Smartphone - Auszeit - Mind - Lifestyle - Wellbeing

 

Das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Kaum hat man ein paar Minuten Zeit, dann greift man automatisch zum Smartphone, um Instagram oder Mails zu checken. Da ist es wirklich schwer zu glauben, dass man bis vor wenigen Jahren noch komplett ohne Handy ausgekommen ist. Heute nutzt man es andauernd, um schnell einen Weg zu suchen, Öffnungszeiten herauszufinden und und und. Es gibt zahlreiche Dinge, die uns das Smartphone erleichtert. Aber genau das macht uns auch abhängig von der Technik. Deshalb nehme ich mir hin und wieder eine kleine Auszeit vom Handy und wenn man ein paar Dinge bedenkt, dann ist das auch gar nicht schwer.

 

1. Smartphone zuhause lassen

Meistens stecke ich mein Smartphone ganz automatisch in meine Tasche, bevor ich das Haus verlasse. Da ist die Versuchung groß nachzuschauen, ob es etwas Neues gibt. Deshalb versuche ich es ab und zu zuhause zu lassen, wenn ich nur kurze Erledigungen mache oder spazieren gehen usw. Zuerst fühlt man sich zwar etwas komisch, fast nackt. Aber mit der Zeit fühlt man sich richtig gut.

 

2. Flugmodus verwenden

Eine gute Möglichkeit, wenn man das Handy braucht, aber für eine gewisse Zeit nicht gestört werden möchte. Es ist auch erholsam, wenn man schläft. Das Gerät ist zwar an, Benachrichtigungen kommen aber erst rein, wenn man  den Flugmodus wieder abstellt und bereit für Nachrichten usw. ist.

 

3. Smartphone-freies Dinner

Leichter gesagt, als getan. Denn auch hier greife ich manchmal ganz automatisch zum Handy. Ich nehme mir aber vor während dem Essen das Smartphone liegen zu lassen.

 

4. Ausschalten

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, wann ich mein Iphone das letzte Mal komplett ausgeschaltet habe. Wahrscheinlich nur bei einem Update oder so?! Ich habe jedoch letztens gelesen, dass man es nachts besser ausschalten sollte. Der Schlaf soll so erholsamer werden. Das probiere ich vielleicht als nächstes wirklich mal aus.

 

Habt ihr noch weitere Tipps?

 

I can’t exist without my smartphone, can you?! My tech consumption is almost endless. As soon as I have a few minutes off I check instagram or my mails. Honestly it’s hard to believe that years ago people didn’t even have a cell phone. Now we carry them around all times checking everything. It makes life easier! But that’s also the problem because we get addicted to tech. So from time to time I need to take a break. A few ways to do so:

 

1. Leave it at home

Most of the times I bring my phone with me on autopilot. Then, when I have a minute off, I find myself scrolling and checking my phone. So try leaving it at home when you buy some buns, go for a walk or meet up with friends. First it feels weird but then pretty nice.

 

2. Use airplane mode

If I need my phone to be around but don’t want too much stimulation from it, I turn my smartphone to airplane mode. It’s also helpful while sleeping. Your phone is still on, but you won’t get any notifications until you switch it out of airplane mode.

 

3. Tech-free dinner

I’m constantly working on that. No smartphone or TV during dinner. Again, sometimes I take my phone on autopilot and don’t even recognize it. But I try to get better.

 

4. Turn it off

I read recently that your sleep might improve while switching off your phone at night. Well honestly I can’t remember the last time I shut off my phone. Maybe an update of course but that’s it. So maybe I’ll give it a try very soon.

 

Do you guys have more tech-free tips? 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

about Julia

Hi, my name is Julia and I'm a fashion and lifestyle blogger from Berlin / Germany. My blog is for people who are interested in fashion and healthy lifestyle. So let's see where the journey takes us and I hope we can enjoy it together.